Glitzerhöhle

in Allgemeines/KlimmBimm by

Wenn Absurdes und Alltägliches zusammenwachsen, gibt es kein Wegsehen. Die folgenden Bilder haben mich einfach gefesselt. Die Köcherfliege baut sich ein eigenes fesches Haus aus Dingen, die sie in ihrer Umgebung findet. Wenn das aber nun kein Dreck und Geäst sondern Gold und Opale sind, sieht das ziemlich reizend aus.

Die Wohnröhren werden auch als Köcher bezeichnet, daher auch der Name. Auf die Idee kam der französische Künstler Hubert Duprat und veröffentlichte diese Aufnahmen im cabinetmagazine. Die Tiere sammelten alles, um sich herum ein und klebten mit körpereigenen Sekret aus ihren hübschen Köpfen diese Schutzhöhlen zusammen. So sieht wunderschöner Grusel aus.

 

Tags:

Social Media Irrgärtnerin, die immer zuerst die Faxnummer anruft & eines Tages dadurch noch einmal ihr Gehör verlieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from Allgemeines

Achtsam o’clock

Nein, ich will keine Smartwatch. Bisher war ich nicht wirklich de Uhrenträgerin.
Bibi Blocksberg Hörspiel

Kindheitsträume reloaded

Heute will keiner mehr erwachsen werden. Mitverzieger rennen mit Chucks rum, während
Go to Top