It’s getting cold in here – So put on all your clothes

in Allgemeines by

Jawohl, wer hätte es gedacht? Auch dieses Jahr wechseln sich die Jahreszeiten wieder ab und auch dieses Jahr wird es gegen Ende wieder kalt. Damit das nicht zu überraschend passiert, hier ein sinnvolles Kleidungsstück, das sich perfekt kombinieren lässt: Das Strickkleid.

strick_kleid

So gern ich mich auch mit Kleidung beschäftige, manchmal stehe ich morgens auf und will einfach nur in einen warmen Klumpen Wolle gewickelt werden, der farblich zum heiß ersehnten Nasenwärmer passt. Im Winter muss man sich manchmal entscheiden, ob man ein warmes unförmiges Knäuel oder ein nierenentzündungsbeschwörendes sexy Girl sein will.

Eine gute Alternative für „dazwischen“ ist das Strickkleid. Durch unterschiedliche Schals und Strumpfhosen kann man Strickkleider jedes Mal anders aussehen lassen. Kombinationalarm juche! Nicht zu vergessen natürlich auch die Lagenlook-Option. Schön einzwiebeln mit noch einem Pullover drüber, so dass man nur den Rockpart sieht und damit noch mehr textile Tetrisoptionen hat

strickkleider_espritQuelle: Esprit.de

Alle Kleider, die ihr hier seht sind von Esprit. Sie kosten zwischen 50 und 90 €. Ja, das ist nicht wenig, aber vielleicht sind wir alle mal verrückt und tragen unsere Klamotten länger als eine Saison und freuen uns, dass sie nach fünf Wäschen nicht gleich peelen oder ausleiern/einschrumpfen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.