Zarte Schale, rauer Kern.

in Allgemeines by

Ich hasse eincremen wirklich. Wenn man aus der Dusche kommt, ist man froh, wenn man endlich trocken ist und dann muss man sich nochmal so eine kalte flüssige Masse auf den Körper schmieren. Überwindung pur, doch  ich habe endlich eine Lotion gefunden für die es sich wirklich lohnt zu leiden.

Garnier 7 Tage Creme

Garnier Intensiv 7 Tage Creme hat mich besiegt

Wir wollen doch alle samtige Haut. Wer eine zarte Haut hat, wird gern gestreichelt und selbst die zynischsten Menschen unter uns wollen das ab und zu erleben. Ich habe super trockene Haut, was gerade jetzt im Winter eine Herausforderung ist. Rasieren, Strumpfhosen, kalt, warm, Heizung – All das macht der Haut das Leben schwer und trocknet sie aus.

Zuerst habe ich mich ein bisschen selbst gehasst, als ich die Garnier Intensiv 7 Tage Creme gekauft habe. „Super, fällst du wieder auf Werbespots, hübsche Verpackungen und Marketing herein, du Konsumopfer!“. Ich habe sogar die Sorte „Für sehr trockene Haut“ gekauft, die nach Kakao riecht, was ich mir schon beim Kauf ziemlich eklig vorkam. Aber hey, dafür kann man schonmal 3,79 € ausgeben, enthält ja schließlich auch Probiotika-Extrakt (WTF?).

Gekauft. Ausprobiert. Verliebt.

So sehr es mich auch ärgert und so sehr ich mir wünsche meine Balea 0,79 € Creme wäre genauso gut, Garnier gewinnt einfach. Sie zieht schnell ein, macht die Haut eulenbabyweich und selbst der Kakaogeruch ist angenehm. Wer also auf der Suche nach einer neuen Bodylotion ist, hat hiermit einen Tipp erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.