T-post im Kasten

in Trend by

I got mail! Post aus Schweden ist immer gern gesehen, vorallem dann, wenn sie Textilien beinhaltet. Wearable magazine, Baby!

T-Post © www.einfach-machen.blog

Print ist tot? Nicht, wenn du es trägst. Die Menschlain von T-post haben sich etwas ganz neues überlegt, um den Leuten zu zeigen wie wichtig Ihre News sind. Kurz gesagt:

news+graphic T-shirt = T-post


Lang gesagt: T-post visualisiert seine Nachrichten. Alle 6 Wochen wird sich eine wichtige Nachricht, die die Welt bewegt herausgesucht und an einen Grafiker geschickt. Dieser interpretiert diese News für sich und bringt sie in ein Design, dass dann frisch auf die Shirts gebracht wird. Diese Shirts gibt es aber nicht überall sondern nur für Abonnenten. So gehört sich das im Printwesen.

T-Post © www.einfach-machen.blog

T-Post © www.einfach-machen.blog

Aber keine Sorge ihr bekommt das Abo nicht auf der Straße an die Backe gequatscht, sondern müsst euch selbst darum bemühen, in dem ihr den Schweden auf http://www.t-post.se eure Adresse hinterlasst und pro Shirt 19 € zahlt. Dieses knuffige Video erklärt euch das auch gern nochmal:

Was habe ich von T-post?

Die Idee von T-Post ist sowohl künstlerisch, als auch politisch. Zum einen habt ihr regelmäßig limitierte Shirts im Briefkasten und zum anderen bringt ihr mit jedem Shirt eine Message in die Welt hinaus. Da T-post überall in die Welt liefert, wäre Wiedererkennung ein wirklich toller Effekt.

Mein Shirt (issue) behandelt zum Beispiel die Thematik der Musikindustrie und den Fall einer Frau, die eine unmenschliche Summe an Geld für ein paar Raubkopien zahlen sollte und nun für immer verschuldet ist. Je nachdem welche Issue ihr tragt, transportiert ihr nach außen was euch bewegt. Da soll noch einer sagen wir seien unpolitisch!

Außen Print, innen News. Miauz.

Social Media Irrgärtnerin, die immer zuerst die Faxnummer anruft & eines Tages dadurch noch einmal ihr Gehör verlieren wird.

7 Comments

  1. T-Post ist mir schon länger ein Begriff. Die Idee finde ich ganz gut, aber die Styles treffen nicht immer meinen Geschmack, was bei Mode ja kein unwichtiger Faktor ist. Wie ist denn die Qualität der Shirts?

    Btw dein Shirt heißt Negotiating A War 😉

  2. Ich kenn den Namen und man sieht es als Überschrift, sofern man ein Schärfungsauge hat. Qualität ist für mich als Laien schwer zu sagen. Noch siehts fesch aus und Schild ist nicht dran, daher wirds straff geknüppelte Baumwolle sein. Der Druck ist auch fetzig. Gefällt!
    Manchmal vielleicht etwas zu fancy, siehe aktuelle Ausgabe.

  3. Mir wollten die auch mal eins schicken, fällt mir gerade ein… Mal schauen, ob das noch was wird *g*
    Ich glaube allerdings, dass mir das Motiv dann doch nich soooo gut steht… mal schauen. 😉

  4. Leider finde ich die Schuhe inzwischen auf der HP von Vans auch nicht mehr 🙁
    Die T-Shirt Abo Idee ist echt super finde ich 🙂

  5. Hallo:)
    Ich hab auch schon länger von T-Post gehört und bin derzeit am überlegen ob ich es mir bestellen soll.
    Ich hab das mit der Bezahlung nur nicht so ganz verstanden. Wie bezahle ich? Buchen sie mir den Betrag ab oder schick ich den selbst los? Und es gibt ja auch eine Mindestlaufzeit von 12 Wochen, danach kann ich aber das Abo kündigen wann ich will?
    Wäre lieb, wenn du mir antworten würdest:)

  6. Hey Jana,

    schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast. Die Seite sagt dir das:

    „The price for each issue is 19 EUR. Once you’ve registered your credit card your payment will be taken care of automatically. Every time you get a t-shirt in the mail there will be an automatic withdraw of your payment from your registered credit card. The withdraw occurs four weeks before all schedule T-post deliveries. That way you don’t have to pay for a year’s worth of T-Post deliveries all at once. It’s safe, easy and specially designed for your convenience.“

    Du musst also deine Kreditkarte nutzen und wann die Belastungen auf der Karte von dir abbuchen, sagt dir deine Bank. Sie belasten deine Karte 4 Wochen bevor das Shirt losgeschickt wird. Dann kannst du es immer kündigen meines Erachtens, natürlich aber auch dann 4 Wochen bevor die ein neues Shirt losschicken, denn sonst ist die Frist logischer Weise für die T-Post Menschen nicht mehr einzuhalten.

    Ich hoffe das hilft ( ;

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.