DIY mit Frau Mai: Da geht mir ein Licht auf…

in DIY by

Sie sind wahre Allrounder. Egal ob Sommer oder Winter, ob Candle Light Dinner, ein entspannendes Bad oder einfach nur ein gemütlicher Abend auf der Couch, Kerzen zaubern im Handumdrehen eine stimmungsvolle Atmosphäre. Aber gerade wenn es auf Weihnachten zugeht (ja es sind nur noch 50 Tage!) zünde ich doch öfters mal ein Kerzlein an. Sie sind aber auch ein schönes Mitbringsel für das nächste Treffen mit Freunden. 

Das schöne am Basteln für Laura ist, dass ich dazu komme meine gepinnten DIY-Inspirationen bei Pinterest auch wirklich mal auszuprobieren und nicht nur zu sammeln (siehe Lauras Artikel). Diesmal möchte ich euch ein wirklich einfaches DIY vorstellen, dass sich hervorragend als Geschenkchen eignet.

 

Ihr braucht

Schritt Eins

Legt ein paar Kerzen, etwas Acrylfarbe in eurer Wunschfarben und einen Schwamm bereit. Ich habe auch Tempra- (hat eine lange Trocknungszeit) und Guachefarbe (rußt beim abbrennen) ausprobiert, aber Acrylfarbe eignet sich am besten.

Schritt Zwei

Ihr betupft die Kerze bis zur Hälfte mit der Farbe, sodass kein weiß mehr durchschimmert. Den Rand blendet ihr ganz vorsichtig aus.

kerze1_1

Schritt Drei

Jetzt nur noch die Kerzen mit einer hübschen Schnur zu kleinen Paketen zusammenbinden und fertig ist ein kleines Mitbringsel für die nächste Einladung zum Essen.kerze2_1

Bis zum nächsten DIY mit Frau Mai!

Safety first: Lasst die Kerzen niemals unbeaufsichtigt, stellt sie nicht in die Nähe von Vorhängen und löscht sie, bevor sie brennbares Deko-Material erreichen.

Hat das Prokrastinieren perfektioniert. Papierliebhaberin, mit Fetisch für Herzen & Wolken. Immer dabei die Wohnungsdeko zu optimieren. Lieblingskombi: Schwarz, weiß, grau + Farbtupfer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from DIY

Go to Top