Kork Tasche veganes Leder

Vegane Alternativen zu Leder Teil 4: Kork

in Allgemeines/Mode by

Da ich mir dachte, dass unsere Industrie doch schlau genug sein muss, um vom neandertalernden Hautabzieher wegevolutioniert zu sein, machte ich mich auf die Suche nach Alternativen zu Leder. Ich traf bereits auf spannende Materialien wie Obstreste oder Ananas-Blätter, aus denen bereits Kleidung und Accessoires entstehen. In Teil vier dieser Reihe geht es um Kork. Der kann nämlich noch viel mehr als Flaschen verschließen.

Wer bei Kork bisweilen nur an Weinflaschen und Bodenbelag denkt, sollte jetzt genau aufpassen. Mittlerweile werden aus der Rinde der Korkeiche nämliche ganze Taschenkollektionen, Jacken, Gürtel, Geldbörsen und T-Shirts gefertigt. Mehrere Unternehmen haben Korkstoff bereits für sich entdeckt. Dazu gehört auch Bleed Clothing.

Das Team aus Oberfranken hat sich zum Ziel gesetzt nicht nur eine Alternative zu tierischem Leder zu entwickeln, sondern auch eine Alternative zu giftigen Lederimitaten auf den Markt zu bringen. Nicht nur der Umwelt und den Tieren wird mit dem Kork-Leder geholfen, sondern auch den Korkeichenfarmern aus Portugal.

Korkstoff

Seit einigen Jahren befindet sich der Korkabsatz im Rückgang und dem will Bleed Clothing entgegensetzen. Die Lieferverträge zwischen den Montado Betreibern und Bleed Clothing sollen eine Basis bilden für ein nachhaltiges Wachstum der Korkbiotope, sowie für eine nachhaltige und regionale Produktion.

Korkstoff – Ein nachwachsendes Material

Korktasche vegan

// Kork-Shopper-Anleitung //

Alle neun Jahre werden die Korkeichen in Portugal geschält. Die Zeit brauchen sie, um sich zu regenerieren, dann kann wieder geschält werden. Nach dem Schälen wird das Kork ausgekocht und zu dicken Blöcken gepresst. Diese Blöcke werden im Anschluss in dünne Scheiben geschnitten (im Fall von Bleed Clothing auch noch schwarz eingefärbt). Zu guter letzt wird das Korkmaterial auf einen Baumwollstoff auflaminiert oder geklebt. Es entsteht ein Basismaterial für Textilien, dass nicht nur strapazierfähig, atmungsaktiv und spritzwasserfest ist, sondern auch noch ökologisch und vegan.

Tolle Kork-Ideen findet ihr auf unserer Pinterest-Wall!

Verschiedenste Produkte aus Kork

Die Auswahl an Produkten ist aus Kork ist mittlerweile relativ groß und es gibt eine tolle Auswahl an Taschen und Kleidung. Wer sich gerne selbst an Kork als Lederalternative ausprobieren möchte, kann das Material bei Makerist im Onlineshop kaufen. 50 x 70 cm kosten hier 24,90€ und das Material ist in vier verschiedenen Farben erhältlich.

Jacke // Dufflebag // Rucksack // Geldbeutel // Laptoptasche

Korkleder_Jacke_Taschen_Geldbeutel Ich bin auf alle Fälle ziemlich begeistert von den verschiedenen und vielfältigen Leder Alternativen, die mittlerweile angeboten werden. Wer hat da noch Lust auf eine tierische Variante zurückzugreifen, wenn es doch so hochwertig und stylisch ohne Blutvergießen geht? Wer es verpasst hat, findet weitere Artikel über tierloses Leder hier:

Wenn euch das Material jetzt inspiriert hat, müsst ihr gar nicht warten, dass irgendwelche Firmen für euch Produkte erfinden, sondern gleich selber anpacken. Es gibt einzelne Korkstücken zu bestellen und ihr findet bereits einige Anleitungen online, um sie zu verarbeiten. Ein Beispiel sind diese scharfen Taschen:

Nähen mit Kork

Wie ihr einen Weekender und eine Laptop-Tasche mit Korkeinsatz.t näht, könnt ihr in Swantjes Video-Kurs lernen. Der Korkliebe sind also wenig Grenzen gesetzt! Die liebe Swantje von Makerist, die auch den Shopper im Header entworfen hat und Kork schon auf viele andere Arten in Kunstwerke verwandelte, hat dazu ein paar Ratschläge vorab, wie man mit dem Stoff umzugehen hat.

Tipps zum Verarbeiten von Kork

Kork nähen Swantje

Wie es aussieht kommen nächste Saison auch erstmals Produkte aus Ananas-Blättern von PIÑATEX in den Handel. Ich bin gespannt wie die Kollektionen aussehen werden und halte euch auf dem Laufenden, was die Alternativen zu Leder angeht.

 

Mich interessiert aber noch, ob ihr noch andere Materialien kennt, die ebenfalls ein guter Lederersatz sind? Dann packt’s mit in die Kommentare!

(Wahl-) Berlinerin, Reisefreundin & Modeliebhaberin. Immer auf der Suche nach spannenden Geschichten, tiefen Einblicken und oberflächlicher Schönheit. Vertont ihre Handlungen gerne (kschhhh & bbrrr).

5 Comments

  1. Liebe Lisa

    Ich hab grad mit grossen Interesse die 4 Artikel über echte Lederalternativen gelesen und bin selbst noch auf der Suche für mein Projekt nach einem solchen Material. Nun sollte es bei mir noch ein zusätzliches Kriterium erfüllen, nämlich biologisch abbaubar sein. 🙂 Bisher hab ich noch kein solches Material gefunden. Kennst du dich da etwas aus und könntest mir einen Tipp geben? Würde mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from Allgemeines

Go to Top