Anstatt Push-up – Schulter is the new Dekolletè

in Allgemeines by

Es wird gepusht, geklebt und gepimpt, was das Zeug hält. Kaum eine Frau ist zufrieden mit ihrem Busen und so wird viel gebastelt und ausgegeben für ein schmackhaftes Dekolletè. Sexy Cora & das Krebs-Silikon aus Frankreich haben uns gezeigt, wie gefährlich der Optimierungswahn werden kann. Deswegen sage ich: Einfach andere erogene Zonen auspacken und präsentieren! Diesmal: Die Schulter.

schulterfrei cut out © www.einfach-machen.blog
Schulterfreiheit für alle!

In diesem Posting geht es ganz besonders um das Betonen der Schultern. Am besten bekommt man das mit einem Cut-Out Oberteil hin. Hier sind genau die Schulterpartien ausgeschnitten. Klar zeigt man in einem Top eigentlich viel mehr, ohne dass unten noch etwas den Arm verdeckt, aber Cut-Out schlägt Nacktheit hier um Längen. Es wirkt ausversehen, als hätte man Glück gehabt so ein Stück Haut zu sehen zu bekommen.

Also Mädels, macht doch mal schulterfrei dieses Wochenende.

Einige Cut-Out Looks

cut out schulterfrei © www.einfach-machen.blog

1. Knallgrünes rückenfreies Oberteil mit Schulterausschnitt für 39,13 €
2. Etuikleid mit Zierausschnitt an der Schulter für 48,91€
3. Cut out Oberteil von ASOS, das ich auch auf meinem Bild trage. Leider schon ausverkauft.
4. Oberteil mit Peep-Armlöchern für 39,94 €

So ein Cut-Out im Brustbereich würde sicherlich auch für Aufsehen sorgen, doch wir wollen mal nicht übertreiben. Was sagen die Herren dazu? Bekommt man euch auch so zu fangen?

 

Social Media Irrgärtnerin, die immer zuerst die Faxnummer anruft & eines Tages dadurch noch einmal ihr Gehör verlieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from Allgemeines

camping

Camping & Ich

Auf Instagram sehen Festival-Bilder oft aus, als sei Zelten ein amouröser Tanz
Go to Top