Verkupferung – DIY mit Vintagegeschirr

in DIY by

Um sich in einer meiner Lieblingsschubladen zu suhlen, bin ich gestern mit einer Freundin auf einen Flohmarkt in Berlin gegangen, habe altes Vintage-Geschirr gekauft und daraus ein DIY für meinen Blog gemacht. Pseudo-Hipster-Sonntage eben. Das kam dabei heraus.

Kupfer_DIY_kanne

Lack macht alles besser. Während man eine ganze zeitlang versucht hat alles zu vergolden und damit auch die hässlichste Ü-Ei-Figur aufwerten konnte, ist seit zwei Jahren Kupfer das neue Gold. Aus diesem Grund habe ich ein bisschen altes Geschirr verkupfert. Man kann kleine und große Highlight auf den Tellchen setzen, von denen schon so viele Münder in der Vergangenheit gegessen haben.

Was man für das DIY braucht:

  • Zusammengewürfeltes Geschirr, egal ob neu oder alt (Gibt es auch viel auf ebay Kleinanzeigen)
  • Folie und Klebeband zum Abkleben (Am besten Krepp oder jegliches Klebeband, dass streifenfrei abzuziehen ist)
  • Lack, der auf Keramik hält (Meinen habe ich bei Hellweg gekauft)
  • Zeitungspapier zum Unterlegen
  • Geduld

Es ist nicht alles Kupfer, was glänzt

Abkleben: Wenn ihr all eure Materialen zusammenhabt, überlegt ihr euch, welche Details an der Keramik abgeklebt werden sollen. Man kann tolle Effekte mit Streifen erzielen oder aber nur die Hänkel lackieren.

kupfer_diy_keramik

Lackieren: Sucht euch einen Raum oder einen Platz im Freien, an dem ihr Zeitungspapier auslegt und dann die beklebten Utensilien abstellen könnt. Sprüht den Lack aus ca. 25cm Entfernung und passt auf, dass ihr wirklich alle Stellen bedeckt und sich keine “Nasen” bilden.

kupfer_diy_abkleben

Warten: Der Lack trocknet relativ schnell, so könnt ihr nach ca. einer Stunde noch eine weitere Schicht auftragen. Zur kompletten Trocknung braucht ihr dann aber die angegebene Geduld, denn der Lack braucht 24h um Staub- und Grifftrocken zu sein.
kupfer_diy_fertig

 

Ich brauchte für einige Schmuckstücke sogar noch eine weitere Schicht. Denkt dran, bald ist quasi schon Weihnachten und vielleicht steht ja auch bei euch noch etwas herum, das in Kupfer viel geiler aussieht. Vielleicht werden meine alten Hello Kitty Figuren dran glauben müssen.

Tags:

Social Media Irrgärtnerin, die immer zuerst die Faxnummer anruft & eines Tages dadurch noch einmal ihr Gehör verlieren wird.

4 Comments

  1. Sehr schöne DIY Idee! Ich sollte öfter auf Flohmärkte. Eigentlich hatte ich schon vor, mir das etwas teure Teegeschirr aus meinem Lieblingscafé zu leisten. Aber vielleicht lässt sich ja wirklich eines aus der Vintage-Fraktion finden, welches ich dann auch etwas aufpeppen könnte. Danke schon einmal für die süße Inspiration!

    Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from DIY

Go to Top