Dein Kleid für meine Blümchenhose?

in Allgemeines by

Meine erste Klamottentauschparty brachte mir ein Bambi-Shirt, das ich immer noch liebevoll streichel, wenn ich es anhabe. Wenn ihr auch so ein Erlebnis haben wollt, organisiert doch eure eigene Party! Kleiderkreisel unterstützt die beste Idee mit dicken Scheinchen.

Kleiderkreisel sponsert 500 €

Früher haben wir Sticker getauscht, heute sind es Klamotten. Die textilen Tauschpartys gewinnen immer mehr an Bedeutung und auch das Netz bewirft uns regelmäßig mit Seiten voller „persönlichen Sales“ und den Möglichkeiten unsere einst geliebten Kleidungsstücke auszusortieren und anderen eine Freude damit zu machen. Eine davon ist Kleiderkreisel.de und die wollen euch die Möglichkeit geben eure eigene Klamottentauschparty zu organisieren.

Das beste Konzept für eine außergewöhnliche Party gewinnt und bekommt ein Budget von 500 € + KK-Bags und Fotografen gesponsort. Einsendeschluss ist der 23. September und mehr Infos gibts hier.

Klamottentauschpartys sind wie ein Turbo-Flohmarktbesuch

Collaborative Consumption ist in meinen Augen einfach nur schlau, denn viele Mädels und Jungs haben ihr gesundes Shoppingmaß verloren. Wer sich weiterhin über Klamottentauschpartys ins seiner Nähe informieren wil und sowieso zu viele Sachen im Schrank hat, die schön sind, aber nie getragen werden, sollte unbedingt auf diesem Blog öfter nachschauen.

Warum das Tauschen aufeinmal so populär ist und wieso manche Menschen trotzdem weiterhin nichts von anderen Getragenes kaufen würden, besprechen wir ein andermal.

>> Habt ihr schon getauscht und wenn nicht, würdet ihr?

Social Media Irrgärtnerin, die immer zuerst die Faxnummer anruft & eines Tages dadurch noch einmal ihr Gehör verlieren wird.

3 Comments

  1. Kleiderkreisel ist toll! den habe ich letzte woche irgendwie entdeckt und mich gleich angemeldet 😀

    ich verfolge deinen blog schon länger, war aber nur stille leserin.
    hatte mal was wegen berlin <3 gesucht und bin zufällig auf deinen blog gestossen 🙂

    viele grüße aus österreich 🙂

  2. „Warum das Tauschen aufeinmal so populär ist und wieso manche Menschen trotzdem weiterhin nichts von anderen Getragenes kaufen würden, besprechen wir ein andermal.“
    –> ich bin gespannt. cooler link übrigens. ich werd mir jetzt einmal in der woche diese seite anschauen und inständig hoffen, dass zwischen berlin, köln und münchen irgendwann mal dresden auftaucht.

  3. @Nicole: Das freut mich sehr! Schön, dass du dich diesmal zu Wort gemeldet hast. Wenn du mal Berlintipps brauchst, sag bescheid.
    @Steph: Ich bin sicher, dass auch Dresden dabei sein wird und ich trete mir mal in den Hintern, um öfter zu texten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from Allgemeines

camping

Camping & Ich

Auf Instagram sehen Festival-Bilder oft aus, als sei Zelten ein amouröser Tanz
Go to Top