Verstecke spielen mit Fliesen

in DIY by

Die Postkartentapezierung, der Klassiker! Viele Jahre lang sammelte ich auf Parties, im Urlaub, in Bars oder Clubs visuelle Verzückung, die im besten Fall noch mit einem kecken Spruch be-i-tüpfelt wurde. Nach ein paar Renovierungsmaßnahmen in meiner WG kommt aber wie Frage auf, ob man nicht mal etwas neues Versucht, um die hässlichen Fliesen zu verstecken. 

fliesen_postkartenwand
Da Papierpostkarten nicht der beste Spritzschutz in der Küche ist, scheint es eigentlich naheliegend die guten dann endlich mal wegzutun. So weh es tut, denn sie würden liebevoll gesammelt und von allen kurz- oder langfristigen MitbewohnerInnen erweitert. Jetzt gab es aber ein paar Baumaßnahmen und so finden sich in unserer Küche nicht nur die hässlich bräunlichen Fliesen an sich, sondern auch noch Löcher in ihnen und so einige Kärtchen mussten entsorgt werden. Was sind also die Alternativen, wenn man nicht selber neu fliesen will?

1. Fliesen streichen

Eine so simple Idee, auf die ich aber zuerst gar nicht gekommen bin. Man kann natürlich seine fliesen einfach überstreichen. Wobei „einfach“ vielleicht zu viel gesagt ist. Man braucht Grundreiniger, Haftgrund, Fliesen-Beschichtung und Transparent-Endlack.

> Zum Glück gibt es beim Fliesenlack mittlerweile mehr Farben als nur weiß. Aber Achtung: Fein mit dem Vermieter absprechen.

 

2. Fliesenpaneele und Küchenrückwände

Noch einfacher scheint mir das Anbringen von Küchenrückwänden bzw. Paneelen. Hierbei bekommt man aber unter Umständen Probleme an Stellen, an denen Rohre langverlaufen. Es gibt auch hier immer mehr Muster und Farboptionen. Diese Art Spritzschutz bekommt man online über zB. style-your-castle.de, bei IKEA oder im Baumarkt.

Küchenrückwand

3. Fliesensticker

Wenn man einmal die Fliesen gut und gründlich abschrubbt und mehr Geduld uns Auge fürs Detail und Winkel hat als ich, kann man auch mit schnieken Fliesenstickern arbeiten. Auch hier gibt es mittlerweile fast undenkbar viele Motive und eine tolle Auswahl an Designs, die nicht billig aussehen.


Was meint ihr oder habt ihr gar Erfahrung mit einer der Methoden? Ich habe auch schon überlegt einfach ein Riesen Lego-Paneel selbst zu bauen, das ist dann auch abwaschbar. Tipps und Kniffe sind gern in den Kommentaren gesehen!

4 Comments

  1. Das mit dem Fliesenstreichen ist eine tolle und schnelle Alternative, aber hast du dich schonmal erkundigt, was dein Vermieter dazu sagt? Das muss doch bestimmt mit ihm abgestimmt werden?!

    LG Marie :*

  2. Danke für den Hinweis Marie, das habe ich gleich mal noch im Text aufgenommen. Ich denke aber bei meinen alten Fliesen haben die kein Problem damit ( :

  3. Ich habe einfach eine selbstklebende Folie in maueroptik rauf geklebt, wäre wahrscheinlich wie die sticker, nur nicht auf jede fliese einzeln, sondern komplett durchgehend eben. Sieht gut aus, geht schnell und super günstig.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.