Wolken Bommel DIY

DIY mit Frau Mai: Wolle-Wolkenmobile

in DIY by

Mit meinem nächsten DIY möchte ich eine neue Kategorie bei den DIYs ins Leben rufen „Kleine Geschenke für kleine Leute“. In letzter Zeit haben immer mehr Freunde Nachwuchs angemeldet bzw. bekommen. Oft werden sie mit Geschenken zugeschüttet und vieles doppelt sich. Damit man nicht das x-te Schnullertuch, Kuscheltier oder Kirschkernkissen schenkt, möchte ich euch ein paar Anregungen geben, womit man dem Neuankömmling auf persönliche und besondere Art willkommen heißen kann.

Bommeln sind Alltime-Favorites. Da ich ansonsten bei Tätigkeiten mit Wolle relativ talentfrei bin (Beim Stricken zieh ich die Maschen zu fest und beim Häkeln sieht alles am Ende wie Dreieckstücher für Barbies aus), blieben mir als Kind nur Bommeln. Die Erstellung ist super einfach und mittlerweile kann ich sie quasi ohne hinzuschauen wickeln. Bekannt als Mützenschmuck tauchen sie mittlerweile in allen möglichen Formen auf. Ob klassisch als Schmuck von Deckenrändern und an Kissenecken oder in Tier- oder Früchteform (siehe Pinterest-Pinnwand).

Inspiriert vom Regenlied von Reinhard Lakomy’s Traumzauberbaum und dem Winterwetter will ich euch hier zeigen, wie ihr ein Wolkenmobile aus Wolle zaubert. Babys sehen am Anfang schlecht und nehmen vor allem kontrastreiche Farben wahr. Achtet darauf bei eurer Farbzusammenstellung. Ansonsten sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe mehrere Varianten gebastelt. Eine mit Glitzertröpfchen und eine mit Pompoms in Tropfenform. Ihr könntet die Bommeln aber auch einfach rund lassen, wenn es mit dem in Form schneiden nicht so klappen will. Ich habe dafür auch mehrere Anläufe benötigt.

Eine dicke Regenwolke kommt über’s Meer.
Eine dicke Regenwolke leise und schwer.
Hat den Bauch voll Wassereimer,
soviel Wasser trägt sonst keiner.

Muss die Welt begießen, die Bäume und Wiesen
und auch mein Radiesienbeet, das habe ich allein gesät.

Plitsche Platsche, Regentropfen,
wie sie auf die Dächer klopfen.
Waschen alles blitze blank,
lieber Regen – vielen Dank.

Hast es wirklich gut gemeint,
mach nun dass die Sonne scheint.

Regenlied – Traumzauberbaum

Was ihr braucht:

Wolle (Grau- und Blautöne für die Wolken und knallige Farben für die Tropfenhighlights)
Glitzerpapier
Pappe
große Nadel
Schere
Kleber

Schritt Eins

Als erstes müsst ihr die Pompoms für die Wolke und die Tropfen vorbereiten. Fangen wir mit den Wolkenbommeln an! Hierfür benutzt bitte blaue und graue Wolle. Fertigt am besten verschiedene Größen an. Die Wolken-Modelle mit den Wolle-Tropfen haben einen Durchmesser zwischen 4 – 9 cm. Mischt auch ruhig die Farben innerhalb der Wollkugel, dann sieht die Wolke am Ende lebendiger aus. Ich habe dort fünf Knäule „verwickelt“,bei der kleineren mit den goldenen Glitzertropfen waren es zwei.

bommelgif
.gif-Anleitung zum Bommel-Machen

Für die Wolken-Bommel braucht ihr jetzt die Pappe. Schneidet 2 gleich große Kreise aus, die in der Mitte ein Loch haben (1). Dann schneidet noch ein 1 cm langes Stück aus den Kreisen und verschiebt die beiden Teile gegeneinander (2). Anschließend wickelt ihr die Wolle um den Kreis bis das Loch in der Mitte kaum noch vorhanden ist (3 & 4).

Wenn ihr damit fertig seid, haltet mit Daumen und Zeigefinger das Loch zu und schneidet mit einer scharfen Schere den Rand des Kreises auf und fädelt einen anderen Wollfaden zwischen die beiden Pappen (5). Macht einen festen Knoten und entfernt die Pappe. Jetzt müsst ihr den Pompom in Form wuscheln (6). Macht das so oft, bis ihr die benötigte Anzahl an Bommeln zusammen habt.

Schritt Zwei

Genauso verfahrt ihr mit den Tropfen-Bommeln, aber mit einem kleineren Durchmesser (meine Tropfen hatten ursprünglich einen Durchmesser von 3 – 4 cm).

Während die Bommeln für die Wolke so bleiben wie sie sind, könnt ihr die Bommeln für die Tropfen nun in Form schneiden. Es kann sein, das ich ein bisschen üben müsst, bei mir hat es auch nicht auf Anhieb geklappt. Produziert also lieber ein paar Pompoms mehr.

Glitzerhafter Extratipp: Wer nicht so gut darin ist, die Bommeln in Form zu bringen, kann auch goldene Papiertropfen anfertigen. Hierfür faltet ihr das Glitzerpapier und schneidet einfach frei Hand Tropfen in verschiedenen Größen aus.

DIY Regenwolke Bommel

DIY Bommel RegenwolkeBildschirmfoto 2016-03-15 um 15.14.38Schritt Drei

Jetzt geht es daran alle Bestandteile zusammenzufügen. Nehmt eine größere Nadel und fädelt einen stärkeren Faden ein. Näht die Wolken-Bommeln zusammen und macht am Ende einen doppelten Knoten, den ihr im Wollwirrwarr versteckt.

DIY Regenwolke Bommel

Die Tropfen durchstecht ihr mittig und macht unten einen Knoten, damit der Faden nicht durchrutscht und verknote ihn auch oben in der Wolke. Zum Schluss bringt ihr noch eine Halterung zum Anhängen oberhalb der Wolke an. (Wie?)

Wolken DIY Bommel

Wenn ihr euch für die Papiertropfen entschieden habt, dann nehmt Garn in der passenden Farbe und klebt von beiden Seiten die Tropfen daran. Zum Schluss zieht ihr die Fäden ebenfalls mit einer Nadel durch die Wolken und befestigt sie mit einem Knoten. Vergesst auch hier nicht die Halterung, damit man das Mobile anhängen kann.

Nun ist euer Mobile-Wölkchen fertig und wartet darauf einen kleinen Menschen glücklich zu machen. Ihr könnt sicher sein, dass so ein Geschenk nicht jeder hinterm Rücken hervorzaubern kann und somit macht ihr die sowieso schon glücklichen Eltern noch glücklicher!

Man kann die Bommel-Wolke einfach mit Masking-tape an die Wand kleben oder an eine Mobile-Halterung hängen.

Processed with VSCOcam with f2 preset

PS: Der Blog wird richtig schnieke in Chrome und Safari angezeigt. Versucht’s mal!

Hat das Prokrastinieren perfektioniert. Papierliebhaberin, mit Fetisch für Herzen & Wolken. Immer dabei die Wohnungsdeko zu optimieren. Lieblingskombi: Schwarz, weiß, grau + Farbtupfer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from DIY

Go to Top