DIY mit Frau Mai: Konfetti-Caketopper

in Allgemeines/DIY by

Silvester ist jetzt schon eine Weile vorbei, aber ihr habt noch Konfettireste zu Hause rumliegen? Ihr könntet sie einfach wegschmeißen, doch das wäre ja unverantwortlich! Also bastelt etwas Cooles draus! Wenn jetzt bei euch rein zufällig ein Geburtstag oder andere Party anstehen sollte, hab ich das perfekte DIY für euch, um eure Küchlein zu pimpen.

Was ihr für die Caketopper braucht:

Die selbstgemachten Caketopper sind super einfach und schnell gemacht. Sie eignen sich perfekt als Last-Minute-Deko oder um spontanen Gastgeschenken einen liebevollen Pfiff zu verleihen. Die Utensilien dafür habt ihr bestimmt fast alle zu Hause.

 

 

tonpapierrohlinge

Schritt Eins

Zeichnet euch die Buchstaben oder Zahlen Freihand in der gewünschten Größe auf dem Tonkarton vor und schneidet sie aus.


konfetti_regen
Schritt Zwei

Klebt das doppelseitige Klebeband auf die ausgeschnitten Buchstaben/Zahlen und lasst Konfetti raufrieseln. Schüttelt das überschüssige Konfetti ab, wenn kleinere Lücken bleiben beklebt sie einzeln mit den kleinen Papierschnipseln. Überstehendes Konfetti einfach abschneiden.

zahnstocher_anbringen

 

 
 
 
 
 

Schritt Drei

Dreht die Buchstaben um und befestigt einen Zahnstocher mit Hilfe von Klebeband oder einem Klecks aus der Heißklebepistole. Nun müsst ihr nur noch ein Küchlein backen und eure tollen Caketopper zur Schau stellen. Wie ihr die Rassel-Girlande im Hintergrund bastelt, steht hier. Auf die Schnipsel, fertig los: Lasst eure Kuchen und Cupcakes sprechen!

topper_detail
PS: Der Blog wird richtig schnieke in Chrome und Safari angezeigt. Versucht’s mal!

Hat das Prokrastinieren perfektioniert. Papierliebhaberin, mit Fetisch für Herzen & Wolken. Immer dabei die Wohnungsdeko zu optimieren. Lieblingskombi: Schwarz, weiß, grau + Farbtupfer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Latest from Allgemeines

camping

Camping & Ich

Auf Instagram sehen Festival-Bilder oft aus, als sei Zelten ein amouröser Tanz
Go to Top