Amy Winehouse Fashion – eigene Linie geplant

in Allgemeines/KlimmBimm/Trend by

Durch mein Laster des Celebritystalkings, traf ich heute Morgen auf einen Artikel der Sun, die berichtete, dass Amy Winehouse plant eine eigene Klamotten und Make up Linie rauszubringen.

 

Amys Aussehen als Vorbild?

Verdauen wir diese Nachricht noch einmal und denken langsam darüber nach: Während Misses Winehouse sich mit diversen Dingen vollstopfte und immer magerer wurde, leistete sie sich einige optische Ausrutscher. Unvergessen war ihre Aktion sich die Haare zu blondieren oder nur noch halb angezogen auf die Straße zu gehen und fast wie ein Mann auszusehen. Erinnert ihr euch an ihren Ausschlag? Autsch.

Ich wette auf Fashion mit Leopardenmuster und einer Prise Rockabilly
Man muss trotz allem aber zugeben, dass sie sobald sie zurecht gemacht war, einen eigenen Stil kreeirte. Der riesig hoch toupierte Hinterkopf und Lidstrich wurden ihr Markenzeichen. Sie trug auch einige Kleider und Röcke, die mir gefielen. Mir fiel auf den Straßen schon auf, dass dieser Look  so einigen Mädels gefiel und kopiert wurde. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass auch die Sachen in GB sehr gut ankommen.

Neben allen Skandalen und Vorfällen hat Amy eben immer noch eine wunderbare Stimme und vielleicht kann man sich mit ihren Klamotten auch einen Hauch abgefuckten Lifestyle kaufen und nachfühlen – Nur eben ganz ohne Koks.
Ich schlage Amy vor auch Accessoires in ihre Linie aufzunehmen. Spontan würden mir da vergoldete Pulverröhrchen als Kettenanhänger einfallen.

Es bleibt spannend!

Social Media Irrgärtnerin, die immer zuerst die Faxnummer anruft & eines Tages dadurch noch einmal ihr Gehör verlieren wird.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.